Kommentare von Teilnehmern:

Der Name von Jaromír Vejvoda (1902-1988) und seiner Komposition Škoda  láský (Rosamunde) ist die Erfolgsgeschichte der böhmischen Blasmusik schlechthin. Neben diesem Welterfolg, dem meistgespielten  Volksmusikstück des 20. Jahrhunderts, hat Jaromír Vejvoda weitere 79  Lieder (Polkas, Walzer, Märsche und Tangos) komponiert.

Das musikalische Erbe des Komponisten wird nach dessen Tod von seinen drei Söhnen verwaltet. Der jüngste Sohn, Josef Vejvoda, setzt die musikalische Tradition der Vejvodas als Komponist, Arrangeur und Musiker fort, auch als Kapellmeister der Vejvodova Kapelle und des Salonorchesters Josef Vejvoda. Er hat bereits als Kind in der Kapelle seines Vaters gespielt, leitet diese Workshops in deutscher Sprache und spricht im Vorfeld die möglichen Kompositionen je nach Besetzung ab.

Der Workshop vermittelt in 3-4 Arbeitsphasen à  1,5 Stunden die  ursprüngliche Interpretation des Komponisten auf der Basis der Originalarrangements.

Während der Arbeitsphase wird für die Begleitpersonen ein Besichtigungsprogramm in Prag durchgeführt. Den Abschluss des Workshops  bildet ein Konzert, bei dem Josef Vejvoda die erarbeiteten Kompositionen seines Vaters dirigiert; im zweiten Teil präsentiert die Kapelle ein musikalisches Programm aus ihrer Region.

Termine für diese Workshops (in der Regel von Freitag bis Sonntag) können frei gewählt werden. Die Detailbeschreibung enthält Preisangaben - abhängig  von der Saisonzeit. Innerhalb von wenigen Tagen kann Ihr Wunschtermin bestätigt oder eine Alternative angeboten werden.

 

Germany
Grossbritannien
spanien
tschechien

Workshops Vejvoda Prag | Tschechien

Termine individuell vereinbar

Für Blasmusikgruppen | Veranstaltet seit 2000
 
europe praha
DE_VEPR_01
  • Programmablauf:

    1. Tag:

    Anreise nach Prag

    2. Tag:

    Für Musiker: Zwei Arbeitsphasen a  ca. 2 h mit Josef Vejvoda mit abschließender Übergabe eines Vejvoda-Diploms. Dazwischen Freizeit oder Besichtigungsprogramm.
    Für Begleitpersonen: Stadtführung in Prag: Altstadt und Prager Burg, der Hradschin.

    3. Tag:

    Freizeit für Einkäufe oder für weitere Besichtigungen, z.B. die Kleinseite unterhalb der Prager Burg.
    Nachmittags Fahrt in den mittelböhmischen Kurort Podebrady, ca. 50 Autobahn-km  östlich von Prag und einstündiges Konzert im Kurzentrum.

    4. Tag:

    Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise

    Dieses  Beispielprogramm gibt Ihnen einen Überblick und wird für jede Musikgruppe individuell erstellt.
  • Anreise:
    Busanreise:
    Der Bus muss für Transfers vor Ort verfügbar sein. Die Sondergenehmigung  zur Einfahrt in die Prager Altstadt und Kleinseite besorgt music&friends
     
    Bahnanreise oder Anreise mit Linienbussen:
    Problemlos möglich. Lokale Transfers größtenteils mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.
     
    Fluganreise:
    Nächster Flughafen ist Praha (PRG). Lokaler Transport für alle Transfers kann  von music&friends organisiert werden. Links zu Fluggesellschaften  finden Sie unter Service genauso wie Hinweise zur Buchung von  Flugreisen.
    Basic-Schlagzeugset, Notenständer und große  Musikinstrumente können angemietet werden; Kosten auf Anfrage.
Jaromir_Vejvoda_Profile
© 2017 all rights at buchmann touristic & consulting
Kontakt:
music&friends | Wolfgang Buchmann
Sandstr. 1 b | D-53757 Sankt Augustin
YouTube
Facebook

fon +49 (0)2241 204691 |  fax +49 (0) 2241 21894

email
LinkedIn
Seitenlink an Freund schicken

.

Telefon +49 (0)2241 204691